top4women

Oft gestellte Fragen

FAQ

Kann top4women international eingesetzt werden?

Das Online-Assessment gilt jeweils nur für das Unternehmen, das Vertragspartner im jeweiligen Land ist. Natürlich kann z.B. ein Unternehmen aus Deutschland das Signet im Rahmen von internationalen Employer Branding-Maßnahmen nutzen, um auf den Standort Deutschland aufmerksam zu machen. Ein Signet des deutschen Mutterkonzerns kann aber z.B. nicht gleichzeitig auch von ausländischen Tochterfirmen genutzt werden. In diesem Fall müssen die ausländischen Tochterfirmen das Online-Assessment eigenständig buchen und durchlaufen. top4women wird im ersten Schritt für alle deutschsprachigen Länder zur Verfügung stehen. Übersetzungen und Online-Assessments in anderen Sprachen folgen sukzessive.

Es gibt doch schon Arbeitgeber-Signets. Ist top4women da wirklich noch notwendig?

Bestehende Arbeitgeber-Signets haben ihre Berechtigung und eine Entscheidung für das top4women-Signet sollte keinesfalls in eine “Entweder-oder-Entscheidung” münden. Im Gegenteil. Das Signet top4women ist das einzige Arbeitgeber-Signet, das konsequent die verschiedenen Ebenen untersucht, die Einfluss darauf haben, ob Frauen in den Unternehmen die Grundvoraussetzungen vorfinden, die für eine erfolgreiche Karriere (mit Kind) im besten Fall gegeben sein müssen.

top4women bietet auch noch eine “Gold-Edition”. Was verbrigt sich dahinter und macht die für unser Unternehmen Sinn?

Das Gold-Signet beinhaltet zusätzlich zum Online-Assessment zwei Interview-Tage im Unternehmen, bei denen 10 Frauen aus unterschiedlichen Bereichen, an unterschiedlichen Stellen ihrer Karriere und in unterschiedlichen Funktionen zu ihrer Zufriedenheit im Unternehmen aber auch zu ihrer persönlichen Einschätzung hinsichtlich ihrer Karriereplanung im Unternehmen befragt werden. Dieses “Upgrade” macht dann Sinn, wenn Sie im Bereich der Frauenförderung bereits weit voran geschritten sind und dieses auch nach außen deutlich und sichtbar machen wollen. Wenn Sie gerade erst am Anfang Ihrer Maßnahmen stehen, dann empfehlen wir das Upgrade dann, wenn Sie die Ergebnisse der Interviews nutzen möchten, um geplante Frauenfördermaßnahmen gezielt mit den Bedürfnissen der Frauen im Unternehmen abzugleichen.

Wie lange kann das Signet top4women genutzt werden?

Das Signet top4women ist sowohl in der Silber- als auch in der Gold-Version jeweils immer für ein Kalenderjahr gültig. Nehmen Sie z.B. im Januar 2022 am Online-Assessment teil, dann erhalten Sie das Signet “top4women 2022”, das Sie dann im gesamten Kalenderjahr 2022 in Ihre Personalmarketing- und Personalentwicklungs-Aktivitäten integrieren können. Im Jahr 2023 müssen Sie, wenn Sie das Signet weiter nutzen möchten, das Assessment erneut durchlaufen. Wir empfehlen, die Assessments jährlich durchzuführen. So können wir Ihnen im besten Fall Ihre jährlichen Fortschritte im Bereich Female Recruiting sichtbar machen. Bei einer langfristigen Teilnahme sind wir aber auch in der Lage, Rückschritte oder Stagnationen zu analysieren und Ihnen bei der Überwindung zu helfen. Weitere Informationen zu Laufzeit und Kündigung entnehmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Welche Unternehmen können teilnehmen?

Teilnehmen können Unternehmen aller Branchen und Größen sowie kommunale Organisationen, Ministerien oder NGOs.

Wir tun noch nicht so viel im Bereich der Frauenförderung. Können wir top4women dennoch nutzen?

Auf jeden Fall! Da die prozentualen Ergebnisse des Online-Assessments nur Ihnen zur Verfügung gestellt und nicht öffentlich gemacht werden, können Sie das Signet selbstverständlich auch dann nutzen, wenn Sie das Thema “Frauenförderung” gerade erst “frisch” auf der Agenda haben. In diesem Fall können Sie das Signet natürlich sehr gut nutzen, um weitere Anregungen zur Umsetzung gendergerechter Karrieremaßnahmen zu erhalten und sich mit uns über optimale und individuelle Strategien und das weitere Vorgehen zu unterhalten. Sie haben damit die Chance, zielgerichtet und auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Maßnahmen zu ergreifen. Dieses langfristige Commitment können Sie über das Signet an die bestehenden Mitarbeiter neutral kommunizieren. Das hilft, um mögliche bestehende Brücken und Barrieren im Unternehmen zu überwinden.

Wie lange dauert ein Assessment?

Das Online-Assessment dauert, wenn Sie alle Fragen “in einem Rutsch” beantworten können, ca. 60 Minuten.

Was passiert nach dem Assessment?

Wenn Sie das Online-Assessment durchlaufen haben und das Signet im Anschluss aktiv nutzen möchten, besprechen wir mit Ihnen individuell die Assessment-Ergebnisse. Dazu vereinbaren wir einen Telefontermin, in dem Sie ausführliches Feedback erhalten und relevante Umsetzungs-Tipps an die Hand bekommen. Im Anschluss daran erhalten Sie das Signet, das Sie dann umgehend in Ihre bestehenden Personalmarketing- und Personalentwicklungs-Aktivitäten integrieren können. Gern stehen wir Ihnen auch hierbei beratend und unterstützend zur Seite.